Zen-Buddhismus

Ausschnitt aus einem Werbe-Video der Sôtô-Vereinigung über den Tempel „Eiheiji“, gegründet im Jahre 1244 durch den Mönch Dôgen.

>> Werbevideo für den Eiheiji auf youtube
(Sôtô Sômuchô 2013, 11:32 min, abgerufen 29.3.2018)

Unter allen Spielarten des Buddhismus hat sich der Zen-Buddhismus in Japan zu einer besonderen Blüte entwickelt. In diesem Seminar erkunden wir Zen in Japan als religionsgeschichtliches Phänomen, als philosophische Herausforderung und als künstlerische Inspiration. Japanisch-Kenntnisse sind nicht erforderlich. Die Einschreibung erfolgt in der ersten Sitzung. Im Seminar können ein Teilnahmeschein oder durch eine Klausur auch ein Leistungsnachweis (3 credits) erworben werden.

Beginn: Freitag, 20. April 2018, 3. DS (11:10-12:40)
in Raum SE 1-24 (Seminargebäude Zellscher Weg)

Konzept und Zeitplan (pdf)

Literatur (pdf)

Fukanzazengi – Dôgens Anleitung zur Meditation (pdf)

Meditation – ein kulturgeschichtlicher Überblick (pdf)

Meditation und Hirnforschung – Stichworte (pdf)

Übersichten zur Geschichte des Zen in Japan (pdf)

Dôgen: bûsshô – Übersetzungen für das einleitende Zitat (pdf)